Homöopathie + EFT Klopftherapie Berlin

Klopftherapie: So können Sie sich auf die Sitzungen vorbereiten

Wenn Sie nicht bereits wegen eines klar definierten Themas (das Trauma X oder die Phobie Y) in die Klopfsitzung kommen, können Sie sich (und mir) die Arbeit durch eine gezielte Vorbereitung erleichtern.

Dabei geht es in der Vorbereitungsphase nicht darum, sich intensiv auf belastende Gefühle oder Erinnerungen einzulassen oder bereits Lösungen zu finden. Es geht nur darum, schon ein bisschen vorzustrukturieren, so dass wir uns in den Sitzungen schneller auf die eigentliche Klopfarbeit konzentrieren können.

Entscheiden Sie sich am besten erst einmal für ein, zwei Oberthemen, die Sie belasten, und zerteilen Sie diese noch einmal in einzelne Themen, an denen Sie arbeiten wollen. Wir werden nicht alle Themen in einer Sitzung bearbeiten können, aber es ist hilfreich, das Thema schon ein bisschen aufbereitet zu haben.


Ein Oberthema könnte zum Beispiel sein: Frust auf der Arbeit.

Unterthemen hierzu könnten sein:

  • Die Arbeit macht mir keinen Spaß mehr.
  • Ich fühle mich überfordert/unterfordert/nicht wertgeschätzt.
  • Ich kann meine Kollegen nicht mehr ertragen.
  • Meine Karriere stagniert und ich weiß nicht, wie es weitergehen soll.

Um diese einzelnen Themen jetzt noch in klopfbare Häppchen zu zerlegen, beantworten Sie sich für den Anfang selbst ein paar Fragen wie:

  • Was genau frustriert mich besonders an meiner Arbeitssituation und warum?
  • Seit wann ist das so? Gibt es einen erkennbaren Auslöser?
  • Was war vorher anders?
  • Was würde ich gern ändern an dieser Situation?
  • Was hat mich vermutetermaßen bisher daran gehindert, diese Situation zu ändern?

Schön wäre es auch, wenn Sie sich bereits zwei, drei Erinnerungen oder Gedanken notieren könnten, die Sie besonders belasten.


Diese Fragen sind natürlich nur ein Anfang. Im Laufe der Sitzungen werden wir viele weitere Fragen ansprechen, um dem Kern Ihres Themas auf die Spur zu kommen und es beklopfen zu können.

Wenn Ihnen nicht sofort ein Oberthema einfällt, dann machen Sie sich an den persönlichen Friedensprozess nach Gary Craig. Hier listen Sie einfach entweder chronologisch, zum Beispiel an einer Zeitschiene, oder thematisch, zum Beispiel unterteilt in Familie, Beruf, Gesundheit usw., Ereignisse in Ihrem Leben auf, die Sie heute immer noch belasten. Oft zeigt sich hier schon ein roter Faden, der auf diverse gut beklopfbare Themen hinweist.


Homöopathie + EFT Klopftherapie Berlin

Mehr zur EFT Klopfakupressur finden Sie hier:

EFT Klopftherapie Berlin

Einige Antworten auf Ihre Fragen zur EFT Klopfakupressur finden Sie vielleicht auch hier:

Wie funktioniert Klopfakupressur?
Wie läuft eine Klopfsitzung ab?
Risiken und Nebenwirkungen der Klopfakupressur
Hilft Klopfakupressur auch bei XY?
Ist Klopfakupressur so etwas wie Psychotherapie?
Ist Klopfakupressur so etwas wie Hypnose?
Wie viele Sitzungen brauche ich?
Wie wird geklopft?
Braucht man für jedes Thema eine spezielle Klopfsequenz?
Warum tut sich nichts?
Wo ist der Muskeltest geblieben?
Warum das Negative beklopfen?