Homöopathie + EFT-Klopftherapie

Was ist eigentlich mit dem kinesiologischen Muskeltest passiert?

Einige Schulen der energetischen Psychologie haben den kinesiologischen Muskeltest fest in ihr Behandlungsschema integriert. Das sind vor allem die Schulen, die Wert darauf legen, die Klopfakupressur in therapeutischer Hand zu belassen.

In meiner Arbeit nutze ich den kinesiologischen Muskeltest immer seltener, hauptsächlich bei der Suche nach sogenannten Energietoxinen. In der eigentlichen Klopfarbeit selbst setze ich den kinesiologischen Muskeltest nur noch in Ausnahmefällen ein. Das hat in etwa die gleichen Gründe, warum ich meist auf spezielle Klopf-Algorithmen verzichte:

In meiner Arbeit lege ich großen Wert darauf, dass Sie die Klopfakupressur selbst ausüben. Meiner Erfahrung nach erhöht diese Selbstwirksamkeitserfahrung das Vertrauen in die eigene Problemlösungsfähigkeit, was an sich schon eine wertvolle Erfahrung ist. Darüber hinaus erhöht das selbständige Klopfen die Chancen, dass Sie auch bei zukünftigen Problemen auf die Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik zurückgreifen werden.

Die vereinfachte Klopfsequenz nach Gary Craig (Emotional Freedom Techniques oder EFT), die ich in meine Klopfarbeit integriert habe, kommt in der Mehrheit der Fälle ohne kinesiologischen Muskeltest oder festgelegte Klopf-Algorithmen aus. Das macht nicht nur die therapeutische Klopfakupressur schneller und flexibler in der Anwenung, sondern ist auch Voraussetzung für die Eigenanwendung, da jeder Mensch nun auch ohne fremde Hilfe, zumindest theoretisch, klopfen kann, und zwar ohne Qualitätseinbußen.

Hinzukommt, dass der kinesiologische Muskeltest ausgesprochen störanfällig ist. Zur Durchführung eines sauberen Muskeltestes braucht es einiges an Vorbereitungszeit. Tester und Testperson müssen sich aufeinander einstellen und auch dann noch können die verschiedensten Faktoren die Aussagekraft des Tests schwächen.

Die Zeit, die für die Durchführung eines aussagekräftigen Muskeltests gebraucht wird, investiere ich lieber in die eigentliche Klopfarbeit.

Ferner sorgt der Muskeltest in einigen Fällen für eine gewisse Denk- und Fühlfaulheit. Meist finden wir die für uns richtige Antwort schon, wenn wir einfach nur aufmerksam in uns hineinhorchen. Oft haben wir aber – aus welchen Gründen auch immer – im Laufe der Zeit verlernt, dieser inneren Stimme zu vertrauen. Diese Fähigkeit kann aber trainiert werden, und zwar ganz ohne Hilfsmittel.

Außerdem macht der Muskeltest den Klienten bzw. die Klientin in gewisser Weise abhängig von der Behandlerin, dabei liegt doch die große Stärke der EFT Klopfakupressur wie gesagt darin, dass sie in ihrer Grundform von jedem Menschen leicht und schnell erlernt und angewendet werden kann.

Homöopathie + EFT-Klopfakupressur
EFT Klopfakupressur: Fragen + Antworten

Wie funktioniert EFT Klopfakupressur?
Wie läuft eine EFT-Klopfsitzung ab?
Risiken und Nebenwirkungen der EFT Klopfakupressur
Hilft EFT Klopfakupressur auch bei XY?
Ist EFT Klopfakupressur so etwas wie Psychotherapie?
Ist EFT Klopfakupressur so etwas wie Hypnose?
Wie viele EFT-Sitzungen brauche ich?
Wie wird geklopft?
Braucht man für jedes Thema eine spezielle Klopfsequenz?
Warum tut sich nichts?
Wo ist der Muskeltest geblieben?
Warum das Negative beklopfen?